Anleitung: In 5 -10 Minuten lassen sich die Fragen dieses übersichtlichen Tests beantworten. Ihre Antworten werden über eine gesicherte Internetverbindung übermittelt und absolut vertraulich behandelt. Die Auswertung erhalten Sie innerhalb eines Arbeitstages.

Please enable JavaScript in your browser to complete this form.
In unserem Briefing werden die Kommunikationsziele des Videos klar benannt.
Das Filmskript wird vorab visualisiert.
Timings werden vor Drehbeginn von der Agentur klar kommuniziert.
Es finden regelmäßig Absprachen zwischen uns und der Agentur statt.
Änderungen am Skript werden schriftlich festgehalten.
Ansprechpartner sind bei Rückfragen gut erreichbar.
Das Produktionsbudget wurde vor Produktionsbeginn deutlich kommuniziert.
Vor Produktionsbeginn liegt ein verbindlicher Kostenvoranschlag vor.
Die Departments von Pre-, Production und Post-Production sind klar voneinander getrennt.
Die Departments der Agentur liegen räumlich nahe beieinander.
Es werden Jours fixes vereinbart und eingehalten.
Auf Seiten der Agentur wurde ein Projektverantwortlicher für die Produktion benannt.
Produktionsunterlagen werden in einem Sharepoint gesammelt.
Der Projektfortschritt kann jederzeit online abgefragt werden.
Neben dem Dreh finden keine weitere Vor-Ort-Termine statt.
Für die Erstellung von Texten wird KI eingesetzt.
Zur Kostenersparnis finden Virtual Productions statt.
Je nach Anwendungsfall werden unterschiedliche Kameras eingesetzt.
Der Videoschnitt findet mit Apple Final Cut, Adobe Premiere Pro oder Black Magic DaVinci Resolve statt.
Neben einer Farbkorrektur wird auch Color Grading angeboten.
Für das Color Grading wird eine eigene Software eingesetzt.
Es kommen Remote-Kameras oder Drohnen zum Einsatz.
Das fertige Video wird online zur Verfügung gestellt.
Das fertige Video wird offline zur Verfügung gestellt.
Das fertige Video wird in mehreren Codecs zur Verfügung gestellt.
Anwendungsfälle, für die Nutzung unterschiedlicher Ausgabecodecs, sind bekannt.
Für andere Medienkanäle werden separate Schnittfassungen abgegeben.
Bereits bei der Konzeption des Films werden weitere Schnittfassungen berücksichtigt.
Im Marketingplan können Synergien für das Video genutzt werden.
Der Film entspricht formal den Marketingvorgaben.
Der Film entspricht inhaltlich den Marketingvorgaben.
Die visuelle Sprache des Skriptes wird eingehalten.
Das Produktionsbudget wird eingehalten.
Die Kosten sind transparent ausgewiesen.
Die einzelnen Kosten liegen auf wettbewerbsüblichem Niveau.
Die Overheadkosten der Produktion betragen weniger als 20% der Gesamtkosten.
Name